Allgemeine Geschäftbedingungen

 

1. Für jedes Tier müssen die gegebenenfalls gesetzlich vorgeschriebenen Begleitpapiere (Impfausweis etc.) vorliegen, sowie für jeden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung.

2. Die Halter der Tiere, die die Angebote der Tiersitting-Agentur nutzen, haften für alle von sich und/oder von ihrem Tier verursachten Schäden. Die Teilnahme am Betreuungsservice erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko.

3. Die Tiersitting-Agentur und die Tiersitter übernehmen keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch das jeweilig zu betreuende Tier verursacht werden. Alle betreffenden Parteien sind auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen. Die Haftung der Tiersitting-Agentur und der Tiersitter wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

4. Die Tiersitting-Agentur und die Tiersitter behalten sich vor, die Betreuung nach eigenem Ermessen abzubrechen. Eventuell bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall anteilig zurückerstattet.

5. Die anfallenden Gebühren für Sitting sind in der Regel im Voraus zu leisten. Abweichungen hiervon bedürfen der ausdrücklichen Absprache der betroffenen Parteien.

6. Die Tiersitting-Agentur und die Tiersitter behalten es sich vor, Verstöße gegen das gültige Tierschutzgesetz bzw. gegen die jeweilige Hundeverordnung den zuständigen Behörden zu melden.

7. Die jeweiligen Tiere müssen gemäß den veterinärmedizinisch üblichen Standards schutzgeimpft und frei von ansteckenden Krankheiten sowie ungezieferfrei sein.

8. Die Tiersitting-Agentur und die Tiersitter sind von etwaigen Krankheiten und/oder körperlichen Beschwerden der jeweiligen Tiere vorab zu unterrichten.

9. STS Speedys-Tiersitting wird Hunde grundsätzlich an der Leine ausführen. Wünscht der Tierhalter ausdrücklich (schriftliche Festlegung im Anmeldeformular!) Freilauf (Hund von der Leine lassen) oder Freilauf im Rudel (Hund von der Leine lassen zusammen mit weiteren Hunden) ist sich der Tierhalter den damit verbunden Risiken bewusst. Im Schadensfall kann der Tierhalter gegenüber STS Speedys-Tiersitting oder seinen Mitarbeitern keinerlei geltend machen!

10. Die Anmeldung zum Sitting ist verbindlich. Der Tiereigentümer kann jedoch jederzeit vor Beginn der Leistung zurücktreten. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs bei der Tiersitting-Agentur . Eine Stornierung bis zu 5 Tagen vor Beginn des Sittings ist gebührenfrei, ansonsten wird die Gebühr in voller Höhe fällig.

11. Behandlungskosten bei eventuellen Tierarztbesuchen werden von STS Speedys-Tiersitting vorgestreckt, dabei werden die anfallenden Anfahrtskosten nicht berechnet.

12. Die Tiersitting-Agentur  und die Tiersitter können vom Vertrag zurücktreten: Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Tiereigentümer vertragswidrig verhält, insbesondere das Ziel des Sittings oder andere Teilnehmer gefährdet werden.

13. Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer der Tiersitting-Agentur den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt schriftlich für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmern. Der Anmeldende steht wie für seine eigene Verpflichtung dafür ein. Der Vertrag kommt mit Annahme durch die Tiersitting-Agentur zustande und bedarf keiner bestimmten Form.

14. Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

15. Alle Angebote freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten.

16. Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Köln. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

AGB herunterladen